Liebe Kolleginnen und Kollegen,

können Sie den Verlauf, die Versorgungsgebiete und die entsprechenden Faserqualitäten des Nervus trigeminus genau benennen? Ich kann es nicht. Dabei mussten wir dies für die Anatomieprüfung im Physikum bis ins kleinste Detail lernen. Warum habe ich das meiste davon wieder vergessen? Weil ich es für meine tägliche Arbeit am Patienten nicht brauche.

Diese Einsicht hat mich motiviert, einmal nur das praktisch relevante anatomische Wissen über das Kraniomandibuläre System zu recherchieren. In diesem Online-Kurs "Form und Funktion des Kraniomandibulären Systems" habe ich die Ergebnisse meiner Recherche zusammengestellt: Sie beinhalten anatomische Fakten, die für meine tägliche Praxis in der Behandlung von Patienten mit Muskel- und Gelenkschmerzen innerhalb und außerhalb des Kraniomandibulären Systems wirklich von Bedeutung sind und von denen ich konkrete Konsequenzen für mein praktisches Handeln ableiten kann.

Ich meine, dies gilt für alle Zahnärzte und Kieferorthopäden und ebenso für alle Physiotherapeuten und Osteopathen, die sich mit der Diagnostik und Therapie myofaszialer Schmerzen beschäftigen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Durcharbeiten dieses Online-Kurses.

Beste Grüße
Ihr Erich Wühr

 

Abschnitt 1 Einführung
Lerneinheit 1 Wie Sie mit diesem Online-Kurs arbeiten können
Lerneinheit 2 Arbeitsblatt
Lerneinheit 3 Lernziele
Abschnitt 2 Form und Funktion des Kraniomandibulären Systems
Lerneinheit 1 Übersicht: Funktionen des Kraniomandibulären Systems
Lerneinheit 2 1. Prälinguistische Funktionen
Lerneinheit 3 2. Ruhelage
Lerneinheit 4 2.1 Myofasziale Vernetzungen des Unterkiefers
Lerneinheit 5 2.2 Positionen der Schläfenbeine
Lerneinheit 6 2.3 Motorische Steuerung der Ruhelage durch den Nervus trigeminus
Lerneinheit 7 3. Kauen
Lerneinheit 8 4. Kauebene und Krafteinleitung
Lerneinheit 9 4.1 Orthognathe und dysgnathe Krafteinleitung
Lerneinheit 10 4.2 Muskuläre Dysbalancen durch eine dysgnathe Krafteinleitung
Lerneinheit 11 4.3 Camper'sche Ebene
Lerneinheit 12 5. Schlucken
Lerneinheit 13 5.1 Okklusaler Kontakt beim Schlucken
Lerneinheit 14 5.2 Schlucken als Motor und Taktgeber für die meningeale Faszienmotilität
Lerneinheit 15 5.3 Formgebende und funktionsbeeinflussende Wirkung des Schluckens
Lerneinheit 16 6. Bruxismus
Lerneinheit 17 6.1 Zentrischer und exzentrischer Bruxismus
Lerneinheit 18 6.2 Pathogene Wirkungen von übermäßigem Bruxismus
Abschnitt 3 Lernquiz
Lerneinheit 1 Lernquiz "Form und Funktion des Kraniomandibulären Systems"
Powered By WP Courseware